KomPo7 Kompetenzfeststellungsverfahren

Weiterarbeit mit den Ergebnissen

Die Ergebnisse der Kompetenzfeststellung verdeutlichen neben den individuellen Stärken und Interessen auch den aktuellen Stand der Jugendlichen im beruflichen Orientierungsprozess und damit eine persönliche Ausgangslage, die ebenso individuell sein kann wie die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler. Eine auf dieser Ausgangslage aufbauende individuelle Förderung bildet die Basis für einen gelingenden Orientierungsprozess und den späteren, erfolgreichen Übergang von der Schule in den Beruf.

Zur Unterstützung der Ausgestaltung der individuellen Förderung bietet das BWHW Lehrkräfteschulungen zur Arbeit mit dem Berufswahlpass im Anschluss an die Kompetenzfeststellung sowie die Handreichung KomPo7: Förderbuch an. Ziel der Schulungen sowie der Handreichung ist es, die im schulischen Zusammenhang angesiedelten Bemühungen zur individuellen Förderung der Jugendlichen auf dem Weg von der Schule in den Beruf zu unterstützen. Die Schulungsangebote finden Sie auf dieser Website unter Fortbildung. Das KomPo7: Förderbuch kann von geschulten Lehrkräften über das Anwenderportal bezogen werden.